Datenschutzerklärung – Stand 04/2018

Hinweise zum Datenschutz

Für die Firma TRENTINO GmbH ist der Schutz personenbezogener Daten von höchster Bedeutung. Wir möchten Sie deshalb darüber informieren, wie wir Ihre Privatsphäre schätzen, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Neben der selbstverständlichen Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verpflichten wir uns mit diesen Hinweisen zum verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Daten, sodass Ihre Privatsphäre zu jeder Zeit geschützt wird. Uns ist es wichtig, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Die Firma TRENTINO GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Missbrauch, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst.

Für Fragen, Anträge oder Beschwerden steht Ihnen unser externer Beauftragter für den betrieblichen Datenschutz gerne zur Verfügung:

ER Secure GmbH
René Rautenberg
In der Knackenau 4
82031 Grünwald

Datenschutz Hinweise – Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte-Informationen nach Art. 6, 7, 10, 11, 13, 14 und 21
– EU-DSGVO (Daten­schutz-Grund­verordnung)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung. Informationen zu dieser Datenverarbeitung und Ihren Datenschutz rechtlichen Ansprüchen und Rechten, die auch die Datenverarbeitung auf unserer Website betreffen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet das im Klartext, dass wir diese z.B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln, bzw. nach Ende der Einwilligung, oder des Widerspruchs löschen. In dieser Datenschutzerklärung geht es dabei um personenbezogene Daten von allen natürlichen Personen, die in Kontakt mit uns stehen, z.B. Bewerber, Mitarbeiter, Kunden  sowie Vertreter oder Mitarbeiter juristischer Personen, aber auch Besuchern unserer Website.

Sensible Daten

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, bekannt als „Sensible Daten“, z.B. Informationen zu Ihrer religiösen Zugehörigkeit, erheben wir ausschließlich, wenn dies unbedingt notwendig ist, beispielsweise zur Abführung der Kirchensteuer.

Wofür nutzen wir Ihre Daten – und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie unsere Dienstleistungen nutzen können und zur Erfüllung unserer vertraglicher Pflichten.

Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der jeweiligen Verwendung (z.B. Profilerstellung, Terminvereinbarung – Bewerber- und Kundenseitig) und können unter anderem auch dazu dienen, Ihren Berufswunsch zu analysieren und zu prüfen, ob ein Kunde für Sie geeignet ist.

Durchführung des Vertragsverhältnisses

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer bzw. Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Berufsausbildung und beruflicher Werdegang auch, um prüfen zu können, ob wir Ihnen eine Arbeit oder eine Dienstleistung anbieten können und dürfen. So können wir einschätzen, ob Sie in der Lage sind, die angebotenen Arbeiten auszuführen. Wenn Sie zu den Zielen der Datenverarbeitung noch mehr wissen wollen, finden Sie diese Informationen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und in Ihrem Arbeitsvertrag.

Datenverarbeitung und -analyse zu Marketingzwecken

Wesentliches Ziel der Verarbeitung Ihrer Daten ist die Personalisierung von Vermittlungsvorschlägen. Personenbezogene Daten helfen uns dabei, Ihre Bedarfe besser zu erkennen und Ihre Eignung festzustellen. Wir gewährleisten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des geltenden Datenschutz-rechtes verarbeiten. Sie können der Analyse oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen.

Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit

Wir nutzen unter anderem Ihre personenbezogenen Daten, um ein passendes Stellenangebot für Sie zu finden. Dazu nutzen wir z.B. Ihren Namen, Vornamen, Alter, Beruf und Ausbildung. Wir nutzen erhobene Daten, um die IT-Sicherheit gewährleisten zu können  und im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte nachvollziehen und belegen zu können.

Wir nutzen Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten bis auf Widerruf rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erarbeiteten Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse.

Die Verarbeitung von Daten erfüllt unter anderem folgenden Sinn und Zweck: Die Profilerstellung, die Eignungsprüfung, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten beim örtlichen Finanzamt, sowie Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, als auch die Anmeldung bei den Sozialkassen.

Wer bekommt Ihre Daten und warum?

Warum sind uns Ihre Rechte wichtig? Sind Sie verpflichtet, uns bestimmte personenbezogene Daten zu geben? Wofür verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten? Wie lange speichern wir Ihre Daten?

– Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Firma TRENTINO GmbH

Innerhalb der Firma erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

– Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Firma TRENTINO GmbH

Wir haben uns in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Wahrung des Datenschutzes über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind.

Eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten an externe Stellen weiterzuleiten, kommt insbesondere bei folgenden Empfängern in Betracht:

„Öffentliche Stellen, Aufsichtsbehörden und -organe, wie z.B. Steuerbehörden, Krankenkassen, Rentenversicherung“

 „Rechtsprechungs-/Strafverfolgungsbehörden, wie z.B. Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte“

 „Anwälte und Notare, wie z.B. in Insolvenzverfahren“

 „Wirtschaftsprüfer, Steuerkanzlei“

Dienstleister, die uns unterstützen

Um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Daten erhalten, wenn diese den Datenschutz wahren und besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können beispielsweise Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistung, Datenverarbeitungsdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Arbeitsschutz- und Sicherheitsberatung oder Ärzte und Anwälte sein.

Wir schauen genau hin, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Firma TRENTINO geht

In allen oben genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind. Sie können sicher sein, dass wir nur Daten weitergeben, für die wir Ihre Einwilligung besitzen. Außerdem arbeiten wir auf der Grundlage von branchenspezifischen Vorgaben, um zu gewährleisten, dass die Daten von diesen Dritten sicher und vertraulich behandelt und nur zu den von uns genannten Zwecken genutzt werden.

Ganz wichtig:  Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte

Wann immer es der Verarbeitungszweck zulässt, schützen wir die Daten durch Anonymisierung oder Pseudonymisierung.

In einigen Fällen können oder dürfen wir keine Auskunft geben. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit. Sie haben das Recht, Beschwerde einzureichen. Wir werden so schnell wie möglich auf alle Ihre Fragen antworten.

Welche Rechte haben Sie als Interessent oder Bewerber der Firma TRENTINO GmbH, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15 bis 21)

Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung, Ergänzung, oder auch Löschung beantragen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Aus folgenden Gründen können Sie die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt
  • wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung davon abhängt, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen
  • wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

Ihr Recht auf Widerspruch

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie unseren gesonderten Hinweis über Ihr Widerspruchsrecht.

Ihr Beschwerderecht

In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann sind Sie berechtigt, beim Datenschutzkoordinator der

Firma TRENTINO Personaldienstleistungen GmbH sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

Sind Sie verpflichtet, der Firma TRENTINO GmbH bestimmte personenbezogene Daten zu geben?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung gebraucht werden
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir im Regelfall nicht in der Lage, einen Vertrag mit Ihnen einzugehen oder auszuführen.

Dabei werden Ihr Name, Geburtsort und -datum, Staatsangehörigkeit, Berufsausbildung, Lebenslauf, Anschrift und Ausweisdaten erhoben und festgehalten. Sollten im Laufe unserer Geschäftsbeziehung mögliche Änderungen auftreten, sind Sie verpflichtet, uns diese unverzüglich mitzuteilen.

Wenn Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen und können wir die von Ihnen angestrebte Geschäftsbeziehung weder aufnehmen noch fortführen.

Wofür verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten und ein Profil zu erstellen.
Durch gezielte Profilerstellung wollen wir Ihnen nur Angebote machen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren (befristete) Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z.B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Bundesarbeitsgesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften
  • Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Einzelfall bezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Dies gilt auch für eine Profilerstellung.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an

TRENTINO Personaldienstleistungen GmbH
Mario Slodczyk
Datenschutzkoordinator
Marienstraße 3
06844 Dessau-Roßlau

E-Mail: m.slodczyk@trentino-personal.de

Datenschutz für unsere Webseite, Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist die Arbeitnehmerüberlassung und Arbeitsvermittlung (Auszug aus HRB. 15796 Stendal)

Regelfristen für die Löschung der Daten

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gelten vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

Zur technischen und organisatorischen Umsetzung unseres Internetauftritts bedienen wir uns ausgewählter Dienstleister. Diese sind vertraglich verpflichtet, die erhaltenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Im Übrigen geben wir Ihre Daten nicht an andere Unternehmen weiter.

Einwilligungen

Potentiell haben Sie Ihre Einwilligung zu gewissen Daten­verarbeitungen erteilt. In diesem Fall führen wir ggf. auch die durch die Einwilligungserklärung gedeckten
Daten­verarbeitungen durch. Selbstverständlich können Sie eine uns erteilte Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Cookies

Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien, die an Ihren Computer gesendet werden, um ihn im Rahmen der Nutzung von Webseiten wiederzuerkennen. Die Firma TRENTINO GmbH nutzt in einigen Bereichen ihrer Webseiten Cookies, um Ihnen die Nutzung der Seiten zu erleichtern und sie individueller zu gestalten. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie über die Übertragung von Cookies informiert oder Cookies abgelehnt werden. Informationen dazu erhalten Sie über die Hilfe-Funktion Ihres Webbrowsers (z.B. Microsoft Internet- Explorer oder Firefox), den Sie für den Zugang zum Internet nutzen. Unsere Website benutzt „Session Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Maps

Die Firma TRENTINO GmbH nutzt den Karten Dienst „Google Maps API“ der Google Inc. zur Darstellung von Stand­orten auf einer inter­aktiven Karte. Dadurch werden Informationen über die Benutzung der Website, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Google-Server in die USA über­tragen und dort gespeichert.

Google verpflichtet sich im Rahmen der eigenen Datenschutz Erklärung zwar dazu, keine Informationen an Dritte weiterzugeben, macht hiervon aber Ausnahmen. Die so erhobenen Daten können demnach ggf. an Dritte übertragen werden, sofern dies gesetzlich in den USA vorgeschrieben ist oder sofern Dritte die Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Datenschutz Erklärung von Google Inc. finden Sie hier: http://www.google.com/policies/privacy/.

Sie haben die Möglichkeit, den Karten Dienst auszuschalten und eine Daten Übermittlung an Google zu unterbinden. Deaktivieren Sie hierzu Java Script in Ihrem Browser.

Sonstige Links auf externe Anbieter

Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutz Erklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und dem Einflussbereich der Firma TRENTINO GmbH. Informationen erhalten Sie im Datenschutz Hinweis der jeweiligen Seite.

ER-Secure Datenschutzbeauftragter – Rene’ Rautenberg GmbH
www.er-secure.de

IGZ Interessengemeinschaft Zeitarbeit
www.igz.de

Zweckbindung Ihrer Daten

Ihre persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Erhebungen von bzw. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen, private Firmen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. TRENTINO – Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und dem Datengeheimnis verpflichtet.

Stand: 17.4.2018